FF Poppendorf


2020

Empfang der neuen Tragkrafspritze

Empfang_Tragkrafspritze 2020 Bild 1 Empfang_Tragkrafspritze 2020 Bild 2 Empfang_Tragkrafspritze 2020 Bild 3 Empfang_Tragkrafspritze 2020 Bild 4

Auf dem ersten Bild sind von links: Ehrenkommandant Reinhard Neubig, Kreisbrandmeister Tobias Kohlmann, Jugendwart Björn Horn, 2. Kommandant Simon Neubig und 1. Kommandant Sebastian Haas.

Nachdem die bereits 66 Jahre alte Tragkraftspritze der Feuerwehr Poppendorf aufgrund gravierender technischer Mängel stillgelegt werden musste, stand eine Neubeschaffung an. So wurden in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Ahorntal mehrere Angebote eingeholt und die verschiedenen Modelle von Rosenbauer, Ziegler und Magirus ausführlich getestet. Die Entscheidung fiel letztendlich auf die Tragkraftspritze Magirus FIRE 1000. Diese überzeugt vor allem durch ihre robuste Bauart und die hohe Laufruhe im Betrieb, aufgrund einer zweistufigen Kreiselpumpe. Mit dem 77 PS starken Motor kann die Pumpe bis zu 1480 Liter in der Minute bei 10 bar Ausgangsdruck fördern, was die Norm einer PFPN 10-1000 erfüllt. Der Motor wird nun nicht mehr wie bei der alten Spritze einer Ziegler TS 8/8 durch eine Handkurbel, sondern über einen Elektrostarter in Betrieb gesetzt.